Fuß­re­flex­zo­nen­mas­sa­ge

Die Fuß­re­flex­zo­nen­mas­sa­ge wird mit den Hän­den durch­ge­führt. Sie beruht auf der Vor­stel­lung, dass unse­re Füße ein ver­klei­ner­tes Abbild unse­res mensch­li­chen Kör­pers dar­stel­len. Da die Lebens­en­er­gie im Kör­per in bestimm­ten Bah­nen fließt, kön­nen durch Mas­sa­ge der Fuß­re­flex­zo­nen die zuge­hö­ri­gen Orga­ne und Kör­per­tei­le posi­tiv beein­flusst wer­den.

  • Span­nun­gen und Blo­cka­den lösen sich auf
  • die Ener­gie kann wie­der frei flie­ßen
  • Wohl­be­fin­den des Kör­pers

Die Fuß­re­flex­zo­nen­mas­sa­ge ist ide­al zur Gesund­heits­vor­sor­ge, da jedes Organ und jede Kör­per­funk­ti­on posi­tiv beein­flusst wer­den kann

  • Akti­vie­rung des Immun­sys­tems
  • Ver­bes­se­rung der Selbst­hei­lungs­kräf­te
  • Aus­schei­dung von Gift­stof­fen und Schla­cken

Die Fuß­re­flex­zo­nen­mas­sa­ge ist ein sanf­ter Weg zum Wohl­be­fin­den des Kör­pers.